Hydrostatische Führungen

Eigenschaften

  • Austauschbare Kompaktführung
  • Linearwälzführungen
  • Lebensdauer rechnerisch unbegrenztHervorragend geeignet für oszillierende Bewegungen
  • Kein Umkehrsprung durch
  • Wälzkörperumlenkungen
  • Geringe Reibung, kein Stick-Slip Effekt
  • Maximale Positioniergenauigkeit
  • Hohe Dämpfung durch ölgefüllten Schmierspalt
  • Keine Vibrationen durch Wälzkörper
  • Höchstmögliche Dämpfung von Schwingungen aus dem Bearbeitungsprozess
  • Hohe Crashsicherheit
  • Verschleißfrei, keine metallische Berührung
  • Geschwindigkeiten bis 50 m/s
  • Thermisch stabil, Wärmeabfuhr direkt über das Schmieröl
  • Hohe Ablaufgenauigkeit bzw. Wiederholbarkeit

Typische Anwendungen

  • Schlitteneinheiten mit Umgriff/ohne Umgriff
  • Führungseinheiten mit Linearmotor
  • Kompaktführungen, austauschbar mit Linearwälzführungen
  • Rundführungen, kombinierte Längs- und Drehbewegungen
  • V-Flach Führungen
  • Führungsleisten
  • Führungsplatten

Beispiele

 

 

 

Hydrostatische Führungseinheit mit integriertem Linearmotor

?

Hydr. C-Führungsleiste mit aufgeschraubten Führungsplatten

Geschwindigkeit: 24 m/min.
Ablaufgenauigkeit: 1 μm
Anwendung: Revolverführung für Drehmaschinen/Hartbearbeitung

 

Hydrostatische V-Flachführung

Hub: 200mm
Oszillation: 300 min-1
Ablaufgenauigkeit < 2 μm
Anwendung: Schnell oszillierende Führungsschlitten

 

 

Hydrostatische Führungsleiste

Hub: 800 mm
Ablaufgenauigkeit < 1 μm
Anwendung: Einbaufertige Komponente für Führungstische

Download

Prospekt

Datenblatt

Zertifikate
ISO 9001:2008

Direktkontakt

Michael Knaus

Email senden

Tel.: +49 (0) 7586/959-538
Fax: +49 (0)7586/959-82538