ZOLLERN mit neuer Generation elektrisch angetriebener Hubwinden

Die Antriebstechnik befindet sich im Wandel. Der Anteil elektrisch angetriebener Systeme nimmt permanent zu. Neben geänderten Umweltgesetzgebungen sind insbesondere die Möglichkeiten zur Leistungssteigerung, Energieeffizienz, Servicefreundlichkeit und Kostenvorteile maßgebliche Faktoren für den Einsatz der elektrischen Antriebe.

Vor diesem Hintergrund präsentiert ZOLLERN seine neue Generation elektrischer Seilwinden, deren Herzstück die selbst entwickelten und in Eigenfertigung hergestellten Synchronmotoren sind. Die neue Baureihe umfasst fünf Motorbaugrößen in einem Leistungsspektrum von 60 KW bis 210 KW. Die Maximaldrehzahl reicht bis über 4.000 U/min. Optimale Betriebsbedingungen sichert die permanente Wasserkühlung des Motorgehäuses. Die neue Baureihe besticht durch ihre äußerst kompakte Bauweise und das für Elektromotoren geringe Massenträgheitsmoment. Der Wirkungsgrad ist mit 97 Prozent sehr hoch.
Eine weitere Besonderheit des ZOLLERN-Synchronmotors ist die integrierte Halte- und Notstoppbremse. Diese ist im Servicefall ohne Demontage des Motors einfach zugänglich. Die Kombination des ZOLLERN-Elektromotors mit dem Planeten-Einschubgetriebe ermöglicht eine  außergewöhnlich kompakte Bauweise, die für viele Applikationen zwingend erforderlich ist und darüber hinaus weitere Kostenoptimierungen von Kränen ermöglicht. Die neue Seilwindenbaureihe eignet sich im Marinebereich besonders für den Einsatz in Schiffs-, Hafen- und Offshore-Kränen, aber auch im Bereich Baumaschinen für Turmdrehkräne oder andere Krananwendungen.